Suche nach: era eg 11 beschreibung der entgeltgruppen bayern

3 Beschreibung des Soll-Zustands

Die folgenden Ausführungen sollen die Ziele und Rahmenvorgaben des Unternehmens erläutern sowie die Richtlinien des Investitionsprojekts im Einzelnen darlegen. Es folgen auf weiteren Seiten: Generelle Ziele des Unternehmens Ziel dieser Projektarbeit Rahmenvorgaben des Projekts Abgeleitete Abgrenzung des Soll-Zustands era eg 11 beschreibung der entgeltgruppen bayern: AW: Lohn/Gehalt ERA Weiß jemand ob man gleich das Volle gehalt bekommt, wenn nach der alten form deutlich weniger verdient als mit der ERA Einstufung? Entstehungsgeschichte . Nachdem sich die Tarifvertragsparteien im Jahr 2003 sätzlich auf die Ablösung der in ihren wesentlichen Teilen bereits vom Anfang der ERA - Monatsentgelte - IG ERA - Monatsentgelte Metall- und Elektroindustrie ab 1. Mai 2014 Entgelt-gruppen Baden-Württemberg Berlin TG I + Berlin/Brandenburg TG II

von

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit DGB/BZA

TARIFVERTRÄGE ZEITARBEIT DGB/BZA (2010 – 2013), gültig ab 1. Juli 2010 Entgelttarifvertrag Zeitarbeit § 1 Geltungsbereich Dieser Tarifvertrag gilt für die Mitglieder der Tarifvertragsparteien, die unter den Geltungsbereich (§ 1) des Manteltarifvertrages fallen. Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit § 3 Entgeltgruppen Die Mitarbeiter sind gemäß ihrer tatsächlichen, überwiegenden Tätigkeit in einer der nachfolgenden Entgeltgruppen einzugruppieren. Die jeweiligen Tätigkeits beschreibun gen sind für die Eingruppierung maßgebend. Entgeltgruppe 1 Tätigkeiten, die keine Anlernzeit erfordern oder Tätigkeiten, die eine kurze Anlernzeit erfordern. Entgeltgruppe 2 Tätigkeiten, die eine Anlernzeit erfordern, die über die in der Entgeltgruppe 1 erforderliche Anlernzeit hinaus geht sowie Einarbeitung erfordern. Entgeltgruppe 3 Tätigkeiten, für die Kenntnisse und Fertigkeiten erforderlich sind, die durch eine Berufsausbildung vermittelt werden. Diese Kenntnisse und Fertigkeiten

von

TVöD - Tarifvertrag ab 2011

TVöD - Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst - das Tarifergebnis aus TVöD 2010: Tariferhöhung TVÖD 2011 und 2012 Die Verhandlungen wurden am 17.05.2010 abgeschlossen und der neue Tarifvertrag kann in Kraft treten. 1. Laufzeit 26 Monate: 01.01.2010 - 29.02.2012 2. Entgelt lineare Entgelterhöhung in 3 Stufen: 01.01.2010: +1,2% 01.01.2011: +0,6% 01.08.2011: +0,5% Anhebung des Leistungsentgelts (nur VKA): 2010: um 0,25% auf 1,25% 2011: um 0,25% auf 1,50% 2012: um 0,25% auf 1,75% 2013: um 0,25% auf 2,00% 240 Euro Einmalzahlung im Januar 2011, Auszubildende 50 Euro 3. Auszubildende Lineare Erhöhung der Ausbildungsentgelte wie bei den Tarifbeschäftigten 12-monatige Übernahmemöglichkeit für Auszubildende 4. weitere Festlegungen Die Fortführung der Tarifverhandlungen über eine Entgeltordnung zum TVöD wird

von

4.8 Terminplan Balkendiagramm der Projektrealisierung

Um die Zeitdauer der Projektrealisierung abschätzen zu können, sind hier in einem Balkendiagramm die einzelnen Realisierungsetappen grob dargestellt. Tabelle 9: Zeitdiagramm Beschreibung Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 1 Maschinenbezogene Aufgaben Tage 1,2 Reservierung der Maschine beim Händler 1 1,3 Detailplanung Maschinenanordnung 10 1,4 Bestellung auf Abruftermin 1 1,5 Beauftragung Umbaumaßnahmen 1 1,6 Lieferzeit 1,7 Umbaumaßnahmen Werkstatt 3 1,8 Anlieferung und Montage 2 1,9 Inbetriebnahme und Leistungstest 2 2 Personelle Aufgaben 2,1 Anmeldung bei Kursträger 1 2,2 Kurs CNC-Fachkraft 60 2,3 Kurs CAD-CAM-CNC 36 2,4 Anwesenheit bei Inbetriebname 3 Meilensteine 3,1 Projektentscheidung 5 3,2 Festlegung Anlieferung 1 3,3 Ende des Umbau 1 3,4 Produktionsbeginn 1 3,5 Abschlussbericht 2 4 Gesamtdauer bis Produktionsbeginn 70 (Nochmal als Image, in der Tabelle oben fehlen Details..) Der Produktionsbeginn ist etwa 13 Wochen nach der Grundsatzentscheidung möglich, die Mitarbeiter haben dann ihre Qualifikation jedoch noch nicht abgeschlossen.

von

TARIFVERTRÄGE ZEITARBEIT DGB / iGZ

Tarifverträge Zeitarbeit DGB/BZA (2010 – 2013), gültig ab 1. Juli 2010 Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ e.V.) und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB (IG BCE, NGG. IG Metall, GEW, ver.di, IG BAU, GdP) § 2 Entgelte Es werden die nachfolgenden Stundenentgelte gezahlt. Der Anspruch auf die Grundvergütung (Eingangsstufe) ergibt sich aus § 4 des Entgeltrahmentarifvertrags. Der Anspruch auf die einsatzbezogene Zulage ergibt sich aus § 5 des Entgeltrahmentarifvertrags. Entgelttabelle West und Entgelttabelle Ost Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit § 2 Eingruppierungsgrundsätze 2.1. Der Arbeitnehmer wird zu Beginn des Beschäftigungsverhältnisses entsprechend der arbeitsvertraglich geregelten Beschäftigung in die jeweilige Entgeltgruppe eingruppiert (Stammentgeltgruppe). Für die Eingruppierung ist die tatsächlich notwendige Qualifikation für die im Kundeneinsatz

von
Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe

Lesenswert: Bodenpersonal Gehalt Flughafen TVöD – Tarifvertrag ab 2011 Besoldung, Bezüge und die Vergütung von Angestellten Überweisungsplan Kindergeld 2011 Tariflohntabelle Kfz-Mechaniker Kfz-Mechatroniker Zwei und Drei Schichtkalender 2011 Lohnsteuertabellen Bruttolohn