Tarifvertrag Gebäudereinigung 2014 zur Regelung der Mindestlöhne Die Bundesregierung hat im September 2013 die Allgemeinverbindlichkeit des neuen Mindestlohntarifvertrags in der Gebäudereinigung beschlossen. (Vierte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen) Der Mindestlohntarifvertrag der Gebäudereinigung (Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks) gilt ab dem 1. November 2013 und hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Ab dem 1. Januar 2014 beträgt der Mindestlohn in der… ig chemie tariflohn: Sie befinden sich nun auf der Detailseite für das Keyword Tariflohn und können hier für Tariflohn viele bekannte Wortassoziationen einsehen. Internet-Angebot des Landesbezirks Hessen-Thueringen der IG BCE: Informationen für Arbeitnehmer rund um die Themen Mitbestimmung, Tarifpolitik IG BCE - Startseite Rheinland-Pfalz-Saarland Internet-Angebot des Landesbezirks Rheinland-Pfalz/Saarland der IG BCE: Informationen für Arbeitnehmer rund um die Themen Mitbestimmung, Tarifpolitik Herausgeber: gfVm: Helga Schwitzer IG Metall Vorstand FB Tarifpolitik Wilhelm-Leuschner-Str. 79 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069 6693-0 .igmetall.de mehr dazu: tarbe, räg, gb/i, LohnSpiegel.de - Tariflöhne, Tariflöhne und Der Lohn- und Gehalts-Check zeigt Ihnen, wie viel in bestimmten Berufen tatsächlich verdient wird. Er beruht auf den Angaben von Beschäftigten, die den

Sperrvermerkserklärung Kirchensteuer In der Erklärung zum Sperrvermerk der Kirchensteuer kann man den automatisierten Datenabruf seiner rechtlichen Zugehörigkeit zu einer steuererhebenden Religionsgemeinschaft sperren lassen oder die Sperrung widerrufen. Diese Erklärung zum Sperrvermerk der Kirchensteuer findet sich auf dem Formular-Management-System der Bundesfinanzverwaltung Wir können hier keinen direkten Link zu dem Formular bieten, es ist…

Elternunterhalt Als Elternunterhalt ist die rechtliche Verpflichtung von Kindern und (indirekt) auch Schwiegerkindern zu verstehen, im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten durch Unterhaltszahlungen den Lebensbedarf der (Schwieger-)Eltern zu sichern. Die Rechtsgrundlage für diese Ansprüche gegen erwachsene Kinder ergibt sich in Deutschland unter anderen aus den §§ 1601 ff. Mehrere Kinder haften anteilig…