Suche nach: rvg neue tabelle 2013

6.3 Tabellenverzeichnis

Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Beispiel Entscheidungshilfe Tabelle 2: Merkmale der beiden Maschinen Tabelle 3: Fortbildungskosten Tabelle 4: Anschaffungskosten Tabelle 5: Kostenvergleichsrechnung Tabelle 6: Benötigte Nettoeinzahlungen Tabelle 7: Maschinenstundensatz Tabelle 8: Vergleich Verschuldungsgrad Tabelle 9: Zeitdiagramm rvg neue tabelle 2013: Die RVG Reform 2013 (2. Kostenrechtsmodernisierungs-Gesetz / KostRMoG) ab 01.08. in Kraft, PKH und BerH Änderungen ab 01.01.2014 – Information zum LawFirm Upgrade Neue Gebührentabellen zum RVG 2013, Neue Gebührentabellen für die PKH-Abrechnung (RVG 2013 §49), Weiterverwendungder RVG 2004/2006 und auch der RVG Gebührentabelle - Anwaltskosten - RVG Gebühren . Alle Angaben ohne Gewähr. Achtung! Zum 01.08.2013 ist das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz in Kraft getreten, in Kürze ist die neue Das neue Kostenrecht (2. KostRMoG) ist am 1.8.2013 in Kraft getreten. Hier finden Sie unsere aktuellen n und Praxisbücher zum neuen RVG! mehr dazu: reform, 2013, deutscheranwaltverlag, Testsieger Anwaltssoftware LawFirm - software Die Firma bietet eine Beschreibung der software LawFirm, mit Fragen und Antworten, Tipps für Rechtsanwälte, kostenlose Downloads (RVG Diktatvorlage) und

von

Unterhaltsleitlinie Düsseldorfer Tabelle 2011-2012

Die Düsseldorfer Tabelle des Oberlandesgerichtes Düsseldorf, dem Deutschen Familiengerichtstag und den anderen Oberlandesgerichten hat das Ziel, die Unterhaltsrechtsprechung in Bezug auf den Kindesunterhalt zu gestalten. Standardisiert wird hierin der Kindesunterhalt, der Ehegattenunterhalt, die Mangelfallberechnung und der Verwandtenunterhalt. Die Tabelle ist die Darstellung der Unterhaltsbeträge, die bei getrennt lebenden Eltern der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, für sein minderjähriges Kind zahlen muss. Die Tabelle hat keine Gesetzeskraft, sondern stellt eine Richtlinie dar! Die Düsseldorfer Tabelle wird seit ihrer Einführung 1962 etwa alle zwei Jahre weiterentwickelt und die Unterhaltsbeträge entsprechend angepasst. Zum 1. Januar 2011 wurden in der Tabelle 2010 nur die Freibeträge

von

TVöD - Tarifvertrag ab 2011

TVöD - Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst - das Tarifergebnis aus TVöD 2010: Tariferhöhung TVÖD 2011 und 2012 Die Verhandlungen wurden am 17.05.2010 abgeschlossen und der neue Tarifvertrag kann in Kraft treten. 1. Laufzeit 26 Monate: 01.01.2010 - 29.02.2012 2. Entgelt lineare Entgelterhöhung in 3 Stufen: 01.01.2010: +1,2% 01.01.2011: +0,6% 01.08.2011: +0,5% Anhebung des Leistungsentgelts (nur VKA): 2010: um 0,25% auf 1,25% 2011: um 0,25% auf 1,50% 2012: um 0,25% auf 1,75% 2013: um 0,25% auf 2,00% 240 Euro Einmalzahlung im Januar 2011, Auszubildende 50 Euro 3. Auszubildende Lineare Erhöhung der Ausbildungsentgelte wie bei den Tarifbeschäftigten 12-monatige Übernahmemöglichkeit für Auszubildende 4. weitere Festlegungen Die Fortführung der Tarifverhandlungen über eine Entgeltordnung zum TVöD wird

von

4.4.3 Durchschnittlich jährliche Auszahlungen

Um die Höhe der durchschnittlichen jährlichen Nettoerträge zu bestimmen, die mindestens erforderlich sind, um die Investition als positiv zu bewerten, werden hier die durchschnittlichen jährlichen Anschaffungsauszahlungen errechnet.1 Diese Berechnung wird durchgeführt, um dem Unternehmen eine Vorstellung der zu erwirtschaftenden Nettoerträge zu geben. Zugrunde gelegt wird eine Nutzungsdauer der Maschinen von 6 Jahren, obwohl die Betriebsdauer laut Afa-Tabelle 5 Jahre beträgt. Der Kalkulationszinsfuß wird mit 6 % angenommen. Ein Restwert nach Ablauf der Nutzungsdauer wird nicht berücksichtigt. Der Kapitalwiedergewinnungsfaktor KWF ist einer Tabelle entnommen. Tabelle 6: Benötigte Nettoeinzahlungen Anschaffungsauszahlung KWF 6%, 8Jahre Nettoeinzahlung c Morbidelli 112.000 € 0,16 18.036 € Weeke 93.500 € 0,16 15.057 € Die ausgewiesene Nettoeinzahlung entspricht dem Betrag, der durchschnittlich jährlich

von

TARIFVERTRÄGE ZEITARBEIT DGB / iGZ

Tarifverträge Zeitarbeit DGB/BZA (2010 – 2013), gültig ab 1. Juli 2010 Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ e.V.) und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB (IG BCE, NGG. IG Metall, GEW, ver.di, IG BAU, GdP) § 2 Entgelte Es werden die nachfolgenden Stundenentgelte gezahlt. Der Anspruch auf die Grundvergütung (Eingangsstufe) ergibt sich aus § 4 des Entgeltrahmentarifvertrags. Der Anspruch auf die einsatzbezogene Zulage ergibt sich aus § 5 des Entgeltrahmentarifvertrags. Entgelttabelle West und Entgelttabelle Ost Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit § 2 Eingruppierungsgrundsätze 2.1. Der Arbeitnehmer wird zu Beginn des Beschäftigungsverhältnisses entsprechend der arbeitsvertraglich geregelten Beschäftigung in die jeweilige Entgeltgruppe eingruppiert (Stammentgeltgruppe). Für die Eingruppierung ist die tatsächlich notwendige Qualifikation für die im Kundeneinsatz

von

Lesenswert: TVöD – Tarifvertrag ab 2011 Besoldung, Bezüge und die Vergütung von Angestellten Überweisungsplan Kindergeld 2011 Tariflohntabelle Kfz-Mechaniker Kfz-Mechatroniker Zwei und Drei Schichtkalender 2011 Lohnsteuertabellen Bruttolohn Elternunterhalt