3.1 Generelle Ziele des Unternehmens

In den Leitgedanken des Inhabers nimmt die Wirtschaftlichkeit einen zentralen Stellenwert ein.

Die vielfach nicht schriftlich definierten Hauptziele des Unternehmens sind:

  • Einleitung Betriebsübergabeprozess Vater – Sohn.
  • Die Führungsmethode dem Nachfolger langsam anzupassen.
  • Ein Organigramm des Unternehmensaufbaus zu fixieren.
  • Ziele klar zu kommunizieren.
  • Erhöhtes Mitspracherecht der Mitarbeiter.
  • Motivation der Mitarbeiter zu weiterbildenden Maßnahmen.
  • Den Werbeaufwand zu erhöhen.
  • Den Umsatz bei möglichst gleich bleibendem Personalbestand um ca. 10 % zu steigern.
  • Anschaffung eines Bearbeitungszentrums Bohren und Fräsen mittels CNC.
  • In diesem Zusammenhang die Produktion an die EDV direkt anzubinden, also CAD – CAM – CNC.

Projektarbeit im Rahmen der Prüfung Technischer Betriebswirt (IHK):
"Entscheidungsgrundlage zur Auswahl und Beschaffung eines Bearbeitungszentrums (BAZ) in Form einer CNC-Maschine für eine kleine Schreinerei."
Copyright © 2005 J.W. jobLOGIK

Veröffentlicht: 29. November 2010 JW

Autor: JW:

Du findest mich auch auf Google+, Twitter und Facebook!

Schreibe einen Kommentar