TVöD - Tarifvertrag ab 2011

TVöD - Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst - das Tarifergebnis aus TVöD 2010: Tariferhöhung TVÖD 2011 und 2012 Die Verhandlungen wurden am 17.05.2010 abgeschlossen und der neue Tarifvertrag kann in Kraft treten. 1. Laufzeit 26 Monate: 01.01.2010 - 29.02.2012 2. Entgelt lineare Entgelterhöhung in 3 Stufen: 01.01.2010: +1,2% 01.01.2011: +0,6% 01.08.2011: +0,5% Anhebung des Leistungsentgelts (nur VKA): 2010: um 0,25%… kinderbezogene entgeltbestandteile tvöd 2017 Die kinderbezogene Besitzstandszulage steht nur bis 31.12.2005 zu. Obwohl 2007 wieder Kindergeld gezahlt wird, lebt der Anspruch auf die kinderbezogene Besitzstandszulage im Jahr 2007 nicht wieder auf. Die Kindergeldzahlung war unterbrochen. TVöD - Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst - das Tarifergebnis aus TVöD 2010: Tariferhöhung TVÖD 2011 und 2012 Die Verhandlungen wurden am 17.05.2010 abgeschlossen und der neue Tarifvertrag kann in Kraft treten. Reduzierung einer kinderbezogenen Besitzstandszulage bei Juli 2008 führt nicht zu einer Veränderung der Besitzstandszulage, sofern als Besitzstandszulage die n auf vor dem 1. Oktober 2005 anzuwendender Konkurrenzregelungen (§ 29 Abschn. B Abs. 6 BAT/BAT-O/BAT-Ostdeutsche Sparkassen und entsprechende Arbeiterregelungen) in nach § 8.1 Abs. 5 TVöD-K und Nachtzuschlag nach § 8.1 Abs. 6 TVöD-K Das Bereitschaftsdienstentgelt nach § 8.1 Abs. 4 Satz 1 TVöD-K, das sich ab dem 1. Februar 2017 ebenfalls um weitere 2,35 mehr dazu: newsletter, MERKBLATT FAMILIENKASSE - hamburg.de Die Fortzahlung der bisherigen n als Besitzstandszulage setzt sätzlich voraus, dass im Stichmonat (TV-L = Oktober 2006 / TV-AVH = September 2005) tat- sächlich entsprechende zugestanden haben.

Besoldung, Bezüge und die Vergütung von Angestellten

Allgemein zur Erörterung: Entgelt im öffentlichen Dienst Als Besoldung werden in Deutschland die Amtsbezüge der Richter der staatlichen Gerichtsbarkeiten, der Soldaten und der Beamten bezeichnet. Damit meint man monatlich ausbezahlte laufende Bezüge. Im Gegensatz dazu dreht es sich bei Angestellten um eine Vergütung und bei Arbeitern um den Lohn. Eine 'Angestelltenbesoldung' in diesem Sinne kennen wir nicht. Angestellte und Arbeiter…